Honigmassage

Schon der griechische Arzt Hippokrates verordnete Honig bei vielen Krankheiten, den er ist reich an gesunden Inhaltsstoffen, wie Vitamine, Mineralien und Enzyme.

 

Bei der Honigmassage wird der Honig durch eine Streich- und Zupftechnick in den Rücken eingearbeitet, wodurch sich die Poren öffnen und der Honig so die eingelagerten Giftstoffe binden und aus der Haut transportieren kann.

 

Außerdem können sich muskuläre Verspannungen lösen und die Haut wird gepflegt und weich.

 

Ich verwende Akazienhonig aus der Region.

 

Die Honigmassage am Rücken dauert 30 Minuten und kostet 35 €.